Kiew – Impressionen einer Stadt

So, nun wird es aber höchste Zeit, hier mal wieder ein paar Bilder zu zeigen. Und ich möchte Euch einfach noch ein bißchen mit auf unsere Ukraine-Reise nehmen. Nachdem wir Chernobyl und die Geisterstadt Pripyat verlassen haben, nehmen wir uns noch etwas Zeit für die Hauptstadt der Ukraine – Kiew.

Wer quirlige Großstädte mag, der wird auch Kiew mögen. Eine Stadt im Spannungsfeld zwischen Moderne und langer Geschichte. Und auch die aktuelle Geschichte zeigte überall Ihre Spuren. Insbesondere auf dem Maidan, dem zentralen Platz von Kiew, ist die Geschichte der Konflikte der vergangenen Jahre noch sehr präsent. Gleich um die Ecke auf dem großen Boulevard Kreschatik ist davon schon wieder wenig zu spüren, hier blüht das pralle Leben. Ein unbedingtes Muss in Kiew ist eine Fahrt mit dem Funikular, einer Standseilbahn, die Unter- und Oberstadt miteinander verbindet. Und wieder begegnen uns mit dem Michaelskloster und dem zentralen Park für Kultur und Erholung die Geschichte und die Moderne in unmittelbarer Nachbarschaft. Ach ja, da wir ja nun mal oben sind und wir wieder runter müssen, sausen wir mit der Seilbahn über den Dnepr und lassen den Tag am Strand des Dnepr auf der Insel Truchanov ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.