One night in Kiev

Nur ein kurzes Intermezzo – Tag zwei unserer Ukraine Expedition verbringen wir auf der Straße. Es gibt also nichts spannendes zu berichten. Nur der Ausblick auf die nächtliche Großstadt. Aber am nächsten Morgen werden wir Maksim treffen, und dann wird es wieder interessantes zu berichten geben. Davon mehr im nächsten Beitrag.

Der erste Tag im anderen Land

Nach vier Stunden Grenzerfahrung ist es dann also soweit. Wir betreten ukrainischen Boden. Durch die Kontrollen ist es schon spät, Kiev, das erste Ziel unserer Reise ist noch weit, also bleiben wir ein Nacht in Kovel, einer Kleinstadt kurz hinter der Grenze. Eine gute erste Gelegenheit, sich mit den Gepflogenheiten des Landes vertraut zu machen […]

Eine Reise in die Ukraine und warum ich Nationalismus doof finde

Also fangen wir doch mal von vorne an. Die Reise soll gen Osten gehen, in die Ukraine. Und das klingt ja erst mal richtig weit weg. Denn der gewöhnliche Tourist fährt ja doch eher in den Süden. Und die Ukraine gehört ja nicht mal zur EU. Aber dann kommt schon mal die erste Erkenntis: Die […]

Eine Reise in den Iran – Noch einmal Isfahan

So langsam nähert sich unsere Reise dem Ende. Noch einmal erkunden wir Isfahan mit seinen tollen Sehenswürdigkeiten. Station eins unserer Sightseeing Tour sind die Schwingenden Minarette, ein Mausoleum, dessen Türme in Schwingungen versetzt werden können. Wir dürfen das Schauspiel auch erleben, das eigentlich schöne sind aber doch eher die Architektur und der Park drum herum. […]

Eine Reise in den Iran – Isfahan

Nachdem wir Tabriz verlassen und einen Tag im Flugzeug über dem Iran verbracht haben, erwartete uns nun Isfahan. Im Mittelpunkt unserer touristischen Aufmerksamkeit stand am ersten Tag natürlich das Zentrum der Stadt. Als erstes ging es auf den Naqsch-e-Dschahan, einen der größten und mit Sicherheit schönsten Plätze dieser Welt. Neben der Besichtigung der verschiedenen Sehenswürdigkeiten […]

Eine Reise in den Iran – Noch einmal Tabriz

Nach unseren Ausflügen zum Urmiasee und nach Kandovan hatten wir noch einmal einen Tag Zeit, uns in Tabriz umzuschauen. Neben einer Moschee und dem alten Stadttor ging es noch einmal auf einen Basar. Und am Abend dann zum Abschied fahren wir noch mit der Seilbahn auf den Berg Eynali und genießen die Aussicht auf das […]

Eine Reise in den Iran – Kandovan

Tag drei unserer Reise führt uns in das iranische Bergdorf Kandovan. Die Menschen bauen hier ihre Häuser nicht nur mit Mauern und Dächern, sondern tief in den Felsen hinein. Das Leben im Dorf ist aber wohl doch vor allem geprägt von den zahlreichen Touristen, die diesen Ort besuchen. Auch ein Hotel wurde in der traditionellen […]

Eine Reise in den Iran – Urmiasee

Tag zwei unserer Reise in den Iran führt uns in die Umgebung von Tabriz. Hier liegt der größte Binnensee des Irans. Der Orumiye-See (oder auch Urmiasee), ist ein Salzsee, der ähnlich wie der Aralsee in den letzten Jahren stark vom Austrocknen bedroht ist. Immerhin ist es in den letzten Jahren wohl gelungen, diesen Prozeß aufzuhalten. […]