Noch fehlen mir die Worte

Die Atomenergie geistert einmal mehr durch die Nachrichtenwelt. Da sind die Schweizer, die sich gegen den Ausstieg entschieden haben und dafür, dass Atomkraftwerke auch länger als 45 Jahre betrieben werden dürfen (45 Jahre – ich versuche mir das bei anderen technischen Dingen vorzustellen, Autos, Waschmaschinen, irgendwas. Und ich kriege das nicht hin, dabei ein Gefühl […]

Sonnenuntergang im Nebel

Da gab es so viele schöne Sonnenuntergänge in den letzten Tagen, und nie hatte ich die Kamera dabei. Aber einen wollte ich doch einfangen, die Bedingungen waren eigentlich gut, der Himmel war blau, ein paar Schleider am Himmel und ich hatte Zeit. Also Kamera geschnappt, den höchsten Berg im Dorf erklommen, Stativ aufgebaut und dann […]

Die Hochzeitssaison hat begonnen

Jetzt wird es aber wohl doch mal höchste Zeit, dass ich hier auch mal wieder Bilder zeige. Die Hochzeitssaison ist hat längst begonnen und die ersten Bilder sind im Kasten. Für mich begann die Hochzeitssaison gleich mit einem besonderen Höhepunkt. Zum einen durfte ich mal wieder in meinem Lieblingsschloss fotografieren. Und es hat wie immer richtig […]

Mal ganz was anderes – Mode- und Beauty-Workshop bei Felix Rachor

Wenn man immer so vor sich hin fotografiert, läuft man doch Gefahr, in seinem eigenen Saft vor sich hin zu schmoren und sich nicht mehr weiter zu entwickeln. Also dachte ich mir, besuche ich mal einen Workshop zu einem Thema, das mir noch ganz fremd ist. Und da ich in diesem Jahr sowieso zum Umweltfotofestival […]

Ein Ausflug in die Geschichte – FDJ Jugendhochschule „Wilhelm Pieck“ Bogensee

Ich bin ja immer noch dabei, die Bilder wieder hochzuladen, die beim Umzug hier verloren gegangen sind. Und diese hier dürfen natürlich nicht fehlen. Der alte Text paßte nur irgendwie nicht mehr, und ein neuer will mir nicht gelingen. Also lasse ich einfach mal die Bilder sprechen, und wer mehr über das gezeigte Objekt wissen möchte, […]

Viehtrieb in Tuschetien IX – Abschied von Georgien

Langsam heißt es nun schon wieder Abschied nehmen von Georgien. Aber zwei Sehenswürdigkeiten dürfen dann doch nicht fehlen, bevor wir das Land verlassen. Am Vormittag besuchen wir die Zminda-Sameba-Kathedrale (Dreifaltigkeitskathedrale), die ein fester Bestandteil der Silhouette Tbilisis ist. Insbesondere abends sticht sie durch die üppige Beleuchtung aus dem Stadtbild heraus. Die Kathedrale ist noch ziemlich […]

Viehtrieb in Tuschetien VIII – Zurück in Tbilisi

Die letzten beiden Tage dieser Reise werden sehr gemächlich, wir haben keine Pläne und können ungehindert in das georgische Hauptstadtleben eintauchen. Und dieses lernt man am besten kennen, wenn man dort hin geht, wo auch die Menschen sind. Also besuchen wir am Vormittag einen großen Markt am Hauptbahnhof von Tbilisi. Hier gibt es neben vielen […]

Viehtrieb in Tuschetien VII – Zu Besuch in Kachetien

Nach den Strapazen der vergangenen Tage steht nun zwar ein geruhsamer Tag auf dem Plan, viele interessante Eindrücke gibt es aber trotzdem. Eine kleine Rundfahrt durch die berühmte Weinregion Kachetien steht auf dem Plan. Sie beginnt mit einem Abstecher zum Kloster Ikalto, das zugleich Kloster und Akademie und viele Jahrhunderte das geistige Zentrum Georgiens war. […]