Dieser eine Augenblick der absoluten Stille

Kennt ihr das, man ist irgendwo unterwegs, ihr entfernt euch immer weiter von der Zivilisation, ihr kommt an irgendeinem Ort zum Stehen und plötzlich ist absolute Stille? Kein Verkehrslärm, keine Stimmen, kein Wind und auch kein Tier, und durch den eigenen Stillstand macht dann auch der eigene Körper kein Geräusch mehr. Und dann ist sie […]

Herbstwanderung am Schmalen Luzin

Jede Zeit hat ihre guten und ihre schlechten Seiten. Eine von den guten Seiten ist, dass man die Natur nicht schließen kann, und wenn alle andere Freizeitbeschäftigungen eingeschränkt sind, so bleibt doch die Bewegung an der frischen Luft. Und die Besinnung darauf, dass auch das Wandern eine schöne Beschäftigung sein kann. Gesagt getan, also Wanderschuhe […]

Pripyat

Pripyat – Zu Besuch in der Geisterstadt

Der Besuch in einem explodierten Kernkraftwerk löst schon ziemlich mulmige Gefühle aus. Noch mulmiger und auch skurriler wird es, wenn man ein paar Kilometer weiter fährt in die Stadt, die künstlich für die Arbeiter im Kernkraftwerk von Chernobyl aus dem Boden gestampft wurde und deren Geschichte noch viel deutlicher die Auswirkungen der atomaren Katatstrophe verdeutlicht. […]

One night in Kiev

Nur ein kurzes Intermezzo – Tag zwei unserer Ukraine Expedition verbringen wir auf der Straße. Es gibt also nichts spannendes zu berichten. Nur der Ausblick auf die nächtliche Großstadt. Aber am nächsten Morgen werden wir Maksim treffen, und dann wird es wieder interessantes zu berichten geben. Davon mehr im nächsten Beitrag.

Der erste Tag im anderen Land

Nach vier Stunden Grenzerfahrung ist es dann also soweit. Wir betreten ukrainischen Boden. Durch die Kontrollen ist es schon spät, Kiev, das erste Ziel unserer Reise ist noch weit, also bleiben wir ein Nacht in Kovel, einer Kleinstadt kurz hinter der Grenze. Eine gute erste Gelegenheit, sich mit den Gepflogenheiten des Landes vertraut zu machen […]

Eine Reise in die Ukraine und warum ich Nationalismus doof finde

Also fangen wir doch mal von vorne an. Die Reise soll gen Osten gehen, in die Ukraine. Und das klingt ja erst mal richtig weit weg. Denn der gewöhnliche Tourist fährt ja doch eher in den Süden. Und die Ukraine gehört ja nicht mal zur EU. Aber dann kommt schon mal die erste Erkenntis: Die […]

Eine Reise in den Iran – Isfahan

Nachdem wir Tabriz verlassen und einen Tag im Flugzeug über dem Iran verbracht haben, erwartete uns nun Isfahan. Im Mittelpunkt unserer touristischen Aufmerksamkeit stand am ersten Tag natürlich das Zentrum der Stadt. Als erstes ging es auf den Naqsch-e-Dschahan, einen der größten und mit Sicherheit schönsten Plätze dieser Welt. Neben der Besichtigung der verschiedenen Sehenswürdigkeiten […]